Aktuelles

Aufruf Feuerwehrverbund Egg

Der Feuerwehrverbund Egg ist auf der Suche nach Bättwiler/innen und Witterswiler/innen, die ihr Haus oder ihren Hof für eine sorgfältig geplante und sauber durchgeführte Übung zur Verfügung stellen.

Anbei finden Sie den Flyer. (PDF 80 KB)

Merkblatt Rückforderung Wegkosten

Im Auftrag vom Amt für soziale Sicherheit machen wir Sie auf das Merkblatt zur Rückforderung von Wegkostenbeteiligungen für Pflegeleistungen aus den Jahren 2016-2018 aufmerksam.
Merkblatt (PDF 74 KB)

Notfalltreffpunkte für die Solothurner Bevölkerung

In drei Jahren intensiver Konzeptarbeit haben die Kantone Solothurn und Aargau die Notfalltreffpunkte gemeinsam erarbeitet und für die ganze Schweiz eine Pionierarbeit realisiert. Sie wurden dabei vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) unterstützt. Dies mit dem Ziel, dass die Konzepte den übrigen Kantonen zur Verfügung gestellt und schweizweit eingesetzt werden.

Solothurnerinnen und Solothurner finden bei aussergewöhnlichen Ereignissen wie

  • schweren Naturkatastrophen und Notlagen
  • langen Stromausfällen
  • totalem Kommunikationsausfall
  • grossen Versorgungsengpässen

neu bei zentralen Notfalltreffpunkten Informationen, Schutz und Hilfe. Ein engmaschiges Netz von 139 Notfalltreffpunkten spannt isch über den ganzen Kanton. Diese "Leuchttürme" dienen der Solothurner Bevölkerung, wenn gar nichts mehr geht.

Die Notfalltreffpunkte decken alle möglichen Szenarien ab und sind daher vielseitig einsetzbar. Auch im Falle eines Erdbebens oder einer allfälligen grossräumigen Evakuation würden sie für die Bevölkerung als "Ihre Anlaufstelle im Ereignisfall" dienen. Sogar jede einzelne Gemeinde kann bei Bedarf ihre Notfalltreffpunkte selbstsändig in Betrieb nehmen. Vorgesehen ist beispielsweise die Abgabe von Wasser bei Trinkwassermangel und -verschmutzung.

Sämtliche 139 Notfalltreffpunkte befinden sich mit wenigen Ausnahmen in öffentlichen Gebäuden wie Gemeindeverwaltungen, Schulhäusern, Turn- oder Mehrzweckhallen. Die Notfalltreffpunkte sind in den Gemeinden permanent mit einem einheitlichen Logo gekennzeichnet und daher für die Einwohner und Einwohnerinnen bereits im Alltag gut erkennbar. Zudem sind alle Haushalte und Betriebe im Besitz der Informationsbroschüre "Ihre Anlaufstelle im Ereignisfall". Nebst wichtigen Verhaltensanweisungen sind darin die genauen Standorte der Notfalltreffpunkte in der jeweiligen Gemeinde angegeben. Der Notfalltreffpunkt für Bättwil befindet sich auf dem Areal des Oberstufenzentrums Leimental.

Weitere Informationen zu den Notfalltreffpunkten finden Sie unter: www.notfalltreffpunkt.ch

Verkauf und Werbeverbot betr. Tabakwaren und Alkohol

Im Anhang finden Sie die neuen Weisungen des Departements des Innern betreffend Verkauf und Werbeverbot von Tabakwaren und Alkohol an Minderjährige.
 

Broschüre Ihre Gemeinde, Ihr Zuhause

Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) hat im Rahmen des «Jahrs der Milizarbeit» den Gemeinden eine Broschüre zur Verfügung gestellt. «Ihre Gemeinde, Ihr Zuhause» richtet sich an Erwachsene und gibt in konzentrierter Form einen Überblick über die Leistungen von Gemeinden sowie die möglichen Formen eines Engagements auf kommunaler Ebene. Kurzporträts von Gemeinderätinnen und Gemeinderäten sowie von einer Feuerwehrfrau sollen möglichst viele Menschen dazu motivieren, sich in einem Milizamt zu engagieren.

Gemeindeverwaltung

  • Rebenstrasse 31
    4112 Bättwil
    Tel.: 061 735 96 96
    Fax: 061 735 96 97
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Technischer Dienst
    Tel. 061 735 96 95
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geänderte Öffnungszeiten

  • Aufgrund der ausserordentlichen Situation bleiben die Schalteröffnungszeiten ab dem 18. Januar 2021 bis auf weiteres ausgesetzt.
    Die Mitarbeiterinnen sind während der regulären Bürozeiten telefonisch erreichbar. Zwingend notwendige Besuche bei der Verwaltung sind weiterhin möglich, jedoch nur nach Vereinbarung eines Termins unter der Nummer 061 735 96 96 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.