• Kirschbluete

  • Egghof

  • Kapelle St. Martin

Notfalltreffpunkte für die Solothurner Bevölkerung

In drei Jahren intensiver Konzeptarbeit haben die Kantone Solothurn und Aargau die Notfalltreffpunkte gemeinsam erarbeitet und für die ganze Schweiz eine Pionierarbeit realisiert. Sie wurden dabei vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) unterstützt. Dies mit dem Ziel, dass die Konzepte den übrigen Kantonen zur Verfügung gestellt und schweizweit eingesetzt werden.

Solothurnerinnen und Solothurner finden bei aussergewöhnlichen Ereignissen wie

  • schweren Naturkatastrophen und Notlagen
  • langen Stromausfällen
  • totalem Kommunikationsausfall
  • grossen Versorgungsengpässen

neu bei zentralen Notfalltreffpunkten Informationen, Schutz und Hilfe. Ein engmaschiges Netz von 139 Notfalltreffpunkten spannt isch über den ganzen Kanton. Diese "Leuchttürme" dienen der Solothurner Bevölkerung, wenn gar nichts mehr geht.

Die Notfalltreffpunkte decken alle möglichen Szenarien ab und sind daher vielseitig einsetzbar. Auch im Falle eines Erdbebens oder einer allfälligen grossräumigen Evakuation würden sie für die Bevölkerung als "Ihre Anlaufstelle im Ereignisfall" dienen. Sogar jede einzelne Gemeinde kann bei Bedarf ihre Notfalltreffpunkte selbstsändig in Betrieb nehmen. Vorgesehen ist beispielsweise die Abgabe von Wasser bei Trinkwassermangel und -verschmutzung.

Sämtliche 139 Notfalltreffpunkte befinden sich mit wenigen Ausnahmen in öffentlichen Gebäuden wie Gemeindeverwaltungen, Schulhäusern, Turn- oder Mehrzweckhallen. Die Notfalltreffpunkte sind in den Gemeinden permanent mit einem einheitlichen Logo gekennzeichnet und daher für die Einwohner und Einwohnerinnen bereits im Alltag gut erkennbar. Zudem sind alle Haushalte und Betriebe im Besitz der Informationsbroschüre "Ihre Anlaufstelle im Ereignisfall". Nebst wichtigen Verhaltensanweisungen sind darin die genauen Standorte der Notfalltreffpunkte in der jeweiligen Gemeinde angegeben. Der Notfalltreffpunkt für Bättwil befindet sich auf dem Areal des Oberstufenzentrums Leimental.

Weitere Informationen zu den Notfalltreffpunkten finden Sie unter: www.notfalltreffpunkt.ch

Holzbestellung bei Forstbetriebsgemeinschaft

Bald schon künden kühlere Tage den Winter an. Vergessen Sie also nicht, rechtzeitig das Holz für einen gemütlichen Abend am Cheminée bei der Forstbetriebsgemeinschaft zu bestellen:
Cheminéeholz (PDF, 273 KB)
Deckäste (PDF, 12 KB)

eTax Steuersoftware

Im Auftrag des kantonalen Steueramts informieren wir Sie im Anhang über die neue Steuersoftware eTax.
Die Ablösung der bisherigen Software beginnt am 9.12.2019 und ist äusserst komplex und aufwendig. Ab diesem Zeitpunkt steht die Software für die Mitarbeitenden des kantonalen Steueramts nicht zur Verfügung. Steuerdossiers können während dieser Zeit nicht bearbeitet und auch nicht eingesehen werden. Auskünfte an Steuerpflichtige können nicht erteilt werden. Deshalb ist das Steueramt vom 9.12.2019 bis zum 6.1.2020 für die Öffentlichkeit nicht erreichbar.
 

Mitarbeit, Sie sind gesucht!

Werk- und Umweltkommission (WeKo)
Aufgrund des angekündigten Rücktritts von drei langjährigen Mitgliedern der WeKo auf Ende Jahr suchen wir drei interessierte Bättwilerinnen und Bättwiler, die bereit sind, in dieser Kommission mitzuwirken. Die WeKo kümmert sich in erster Linie um die Infrastruktur der Gemeinde wie die Wasser- und Abwasserentsorgung, die Gemeindestrassen und den Technischen Dienst. Sie ist aber auch für die Abfallentsorgung und die Umweltthemen zuständig. Für grössere Arbeiten und Projekte, die extern vergeben werden, holt sie Offerten ein und gibt dem Gemeinderat ihre Empfehlung ab. Auch sonstige Anliegen des Technischen Dienstes, des Gemeinderates oder der Bevölkerung diskutiert sie, leitet sie an die zuständigen Stellen weiter oder stellt Anträge an den Gemeinderat.
Weitere Informationen zu dieser Kommission, ihren Aufgaben und Kompetenzen können Sie dem Pflichtenheft entnehmen.
Den zurückgetretenen Mitgliedern danken wir hier schon einmal für ihre engagierte Mitarbeit während den vielen Jahren, welche sie in der WeKo oder in einer früheren Kommission für unsere Gemeinde tätig gewesen sind.
 
Betriebs- und Unterhaltskommission gemeindeeigener Bauten (BuK)
Auch nehmen wir diese Gelegenheit wahr, um erneut auf die Vakanz in der BuK hinzuweisen. Trotz zwei Aufrufen im Bäramsleblatt ist noch immer ein Sitz in dieser Kommission frei. Die BuK ist für den Unterhalt und Betrieb der gemeindeeigenen Liegenschaften zuständig. Sie unterstützt den Gemeinderat bei Planungsarbeiten für Investitionen im Baubereich und ist zuständig für die Unterhaltsarbeiten. Spannende Arbeiten stehen bevor, wird doch dieses Jahr über die Zukunft der Liegenschaft „altes Schulhaus“ diskutiert.
Sämtliche Aufgaben, die von der BuK übernommen werden, und weitere Informationen sind in einem separaten Pflichtenheft geregelt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt, in einer der beiden Kommissionen mitzuwirken, so melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung. Auch erteilen Ihnen die zuständigen Gemeinderäte und der Gemeindepräsident gerne Auskunft.
 
Der Gemeinderat

Gemeindeverwaltung

  • Rebenstrasse 31
    4112 Bättwil
    Tel.: 061 735 96 96
    Fax: 061 735 96 97
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Technischer Dienst
    Tel. 061 735 96 95
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schalteröffnung

Montag und Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 09.30 - 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Geänderte Öffnungszeiten

  • Zwischen 21.12. und 5.1. ist die Gemeinde­ver­waltung wie folgt geöffnet:

    Mo, 23.12., 09.30-11.30 Uhr
    Mo, 30.12., 09.30-11.30 Uhr
     
    Ab 6. Januar 2020 gelten wieder die normalen Schalter-Öffnungszeiten.